Erklärung zum Datenschutz

Das Ausbildungsförderwerk Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (kurz AuGaLa) legt besonderen Wert auf die Einhaltung der Datenschutzrichtlinien. Persönliche Daten, die sich im Online-Berichtsheft befinden, werden streng vertraulich behandelt. Die Vorschriften der Datenschutzgesetze werden eingehalten und Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte veräußert. Eine Übermittlung an Dritte erfolgt ebenfalls nicht. 

I. Zweck

Das AuGaLa erfasst Ihre personenbezogenen Daten im Online-Portal, damit Sie Ihr Berichtsheft/ Ihren Ausbildungsnachweis auch online führen können. Sie können sich im Online-Portal registrieren und Ihre beruflichen und schulischen Qualifikationen anlegen, indem Sie Ihr Profil in die vorgegebenen Abfragemasken eintragen. 

II. Welche Informationen werden von uns erfasst?

Falls Sie der Speicherung Ihrer persönlichen Daten in unserer Datenbank zustimmen, werden die folgenden Angaben gespeichert:

  • Kontaktinformationen, welche Sie identifizierbar machen, z.B. Ihr Name, Ihr Geburtsdatum, Ihre Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse ("Persönliche Daten")
  • Beschreibung Ihrer beruflichen und schulischen Qualifikationen und Erfahrungen
  • Angaben zu Ihrer Ausbildung wie Ausbildungszeiten, Ausbildungsbetrieb, Berufsschule

III. Statistische Daten

Die Daten des Online-Portals können für die Erstellung von Statistiken herangezogen werden. Dabei handelt es sich jedoch um anonymisierte Informationen, die keine Rückschlüsse auf die Identität eines bestimmten Nutzers zulassen. 

IV. Logfiles

Beim Einloggen in das Online-Portal kann der von Ihnen genutzte Rechner mittels der Internet-Protokoll-Adresse identifiziert werden. Solche Internet-Protokoll-Adressen (IP-Adressen) speichern wir aus Datensicherheitsgründen in Logfiles. Keinesfalls werden die in den Logfiles gespeicherten Informationen zur Identifizierung von Nutzern eingesetzt; sie dienen lediglich der Abwehr von unrechtmäßigen oder kriminellen Serverattacken, die sich gegen Ihre Daten oder die Funktionalität der Datenbank richten können. Des Weiteren benutzen wir IP-Adressen, um allgemeine und anonyme Statistiken zu erstellen, z.B. über Besucherzahlen, Page Impressions usw., zurückverfolgbare Nutzerprofile werden aus diesen Informationen jedoch nicht erstellt. 

V. Cookies

Das Portal setzt sogenannte Session-Cookies ein. 

VI. Wer erhält Zugriff auf die Daten?

Die Informationen, die Sie uns mitteilen, werden vertraulich behandelt und nur innerhalb des AuGaLa  an diejenigen Personen weitergegeben, die mit der Bearbeitung des Online-Berichtshefts befasst sind.

VII. Wer verarbeitet Ihre Daten?

Die von der AuGaLa erhobenen Daten werden ausschließlich durch vertraglich gebundene Dienstleister verarbeitet. Eine Weitergabe personenbezogener Daten erfolgt lediglich zweckgebunden im Rahmen der Auftragsverarbeitung nach den datenschutzrechtlichen Vorschriften an Stellen, die z.B. unsere Server betreiben oder bestimmte Dienstleistungen erbringen. 

VIII. Abrufen, Bearbeiten, Erneuern oder Löschen Ihrer Daten im Rahmen eines Online Assessments:

Die von Ihnen in der Online-Datenbank gespeicherten Informationen können Sie während Ihrer Ausbildungszeit jederzeit abrufen, bearbeiten, erneuern oder löschen. Ihre Daten werden nach Abschluss der Ausbildung noch sechs Monate im System gespeichert. Danach erfolgt die automatische Löschung. 

IX. Datensicherheit

Um Ihre Daten vor Verlust oder Beschädigung zu schützen, um die Exaktheit und Sicherheit Ihrer persönlichen Daten sicherzustellen und um unerlaubten Zugriff oder unsachgemäße Benutzung zu verhindern, setzen wir verschiedene Sicherheitsmaßnahmen wie Firewalls, Antivirensoftware und manuelle Sicherheitschecks ein. Bitte beachten Sie, dass die SSL-Verschlüsselung bei über das Internet ausgeführten Übertragungen mit der Datenbank nur dann aktiviert ist, wenn das Schlüsselsymbol in der unteren Menüleiste Ihres Browserfensterserscheint und die Adresse mit https://www---- beginnt. Diese Verschlüsselungsmethode setzten wir bei bestimmten Daten ein. Durch SSL (Secure Socket Layer) wird die Datenübertragung mit einer 128-Bit Verschlüsselungstechnologie vor illegalem Datenzugriff Dritter geschützt.